zurück
News

Zwei Underdogs wollen Favoriten ärgern

Die White Sox und die Devils treten heute Samstag als Aussenseiter an. Ihr Ziel: die Favoriten ärgern.

09.12.2023, RHC Uri - RC Utigen Devils, Spielbeginn 18:00 Uhr

Vor Wochenfrist hat Uri das Spitzenspiel in Vordemwald knapp verloren und die erste Niederlage der Saison einstecken müssen. Die Zentralschweizer werden heute gegen die Uttigen Devils Favorit sein, aber die Berner sind nicht zu unterschätzen. Das Team von Remo Schenk hat bereits oft starke erste Halbzeiten gezeigt, ist meist aber im Spielverlauf eingebrochen. Sollte es den Devils gelingen, für einmal durchziehen zu können? Uri ist auf jeden Fall gewarnt. Klar ist, dass ein Sieg der Stiere dafür sorgt, dass nachher die Lücke zwischen Rang 4 und 5 auf zehn Punkte aufgehen wird und damit eine Vorentscheidung über die Playoff-Teilnehmer fallen dürfte.

 

09.12.2023, RCV White Sox - Montreux HC, Spielbeginn 18:00 Uhr

Erst noch am Donnerstag hat Montreux einen knappen 6:5-Heimsieg gegen die Jets gefeiert. Die Waadtländer haben ein Problem: wer belegt die beiden Ausländerplätze? Setzen sie auf Mathéo Martinato zwischen den Pfosten, so muss entweder Benoît Belle oder Spielertrainer Rui Cova zuschauen. Oder spielt der junge Thomas Shaw, was sich bisher aber als eher wacklige Alternative gezeigt hat? Schwierige Entscheide, wobei Montreux bei den White Sox klarer Favorit ist. Die Vordemwäldler haben erst eines von sieben Spielen für sich entscheiden können.

Mehr News

Rang 2 nach der Vorrunde für die Schweiz